Lustige Kinderwitze

 


Fettes chinesisches Kind: "Blind" - Fail Bilder, Dicken und Fetten Witze
Fettes Kind: "McDonalds...Mir fehlen 3 Pommes!" - Kinderwitze, Chinesen Witze
Wie Chinesen Eis essen: durch die Nase
Wie es sich anfühlt vom Montag gejagt zu werden - Montag Witze
Kurdisches Baby - Eine Augenbraue Baby Simpson, Gerald Samson

Alle Kinder sind besoffen. nur nicht Dieter, der trinkt noch „n Liter.

Fritzchen will von seinem Vater wissen, was die Mutter unter der Bluse hat. "Das sind Luftballons", erklärt der Vater. "Wenn Frauen sterben, dann werden die Luftballons aufgeblasen und tragen sie direkt in den Himmel." Am nächsten Tag ruft Fritzchen seinen Vater ganz aufgeregt auf der Arbeit an. "Papa, Papa, komm schnell nach Hause, die Mama stirbt." Der Vater erkundigt sich geschockt, was denn passiert sei. Darauf Fritzchen: "Na, der Postbote bläst die Ballons auf und ich hab gehört wie Mutti gerufen hat: Oh, Gott, ich komme!"

Alle Kinder fahren Boot, nur nicht Kai, den fraß der Hai.

Alle Kinder springen aufs Sprungtuch, nur nicht Berta, die landet härter.

Zwei Kinder spielen im Sandkasten. Sagt das eine: "Wenn Du mir "nen Kuss gibst, dann kriegst du ein Gummibärchen." Sagt das andere: "Gib mir die ganze Tüte, dann blas ich dir einen."

In der Grundschule sollen Sätze mit "obwohl" gebildet werden. Als erste meldet sich Erna, sie sagt: "Obwohl die Wiese grün ist, wachsen auf ihr keine Blumen." "Sehr schön", lobt die Lehrerin. Nun kommt Anna an die Reihe: "Obwohl der Turm hoch ist, fällt er nicht um." "Sehr gut." Die Lehrerin schaut in die Runde und nimmt schweren Herzens Fritz dran, von dem sie weiß, dass er eine kleine Drecksau ist. Fritz sagt: "Obwohl die Frauen oft untenrum nass sind, rosten sie nicht." Die Lehrerin regt sich fürchterlich auf, doch im nächsten Moment geht auch schon die Tür auf und der Schulrat tritt ein, um den Unterricht zu verfolgen. Die Lehrerin nimmt zunächst nur die lieben Kinder dran, die brav ihre Sätze bilden. Doch irgendwann ist Fritz noch der einzige der sich meldet und von der Lehrerin ignoriert wird. Der Schulrat weist sie darauf hin, und mit banger Vorahnung erteilt sie Fritz das Wort. "Obwohl die Erde rund ist...", beginnt Fritz und die Lehrerin atmet erleichtert auf, "...bumst es an allen Ecken und Kanten."

Alle Kinder spielen mit dem Sand, nur nicht Hein, den gruben sie ein.

Alle Kinder pinkeln in die Rinne - nur nicht Inge, die liegt drinne.

Eine Frau geht zum Gynäkologen und nimmt ihren kleinen Sohn mit. "Soll Ihr Sohn nicht besser draußen warten?", meint der Arzt. "Das geht schon in Ordnung, der ist aufgeklärt", antwortet die Mutter. Der Arzt fängt also mit der Untersuchung an und führt bei der Mutter Krebsvorsorge durch. "Na, Kleiner, was habe ich da gerade gemacht?", stellt er den Knirps auf die Probe. Dieser antwortet grinsend: "Krebsvorsorge." Der Arzt rümpft die Nase und macht bei der Mutter einen Abstrich. "Und was war das jetzt?", will er vom Sohn wissen. "Abstrich", kichert der Kleine. Der Arzt hat jetzt die Schnauze von dem kleinen Besserwisser voll, reißt sich die Hose runter und vögelt die Mutter. Als er fertig ist, fragt er den Knirps hämisch: "Na, was hab ich jetzt gemacht?" "Jetzt hast du dir einen Tripper geholt. Deshalb sind wir nämlich hier."

Du siehst aus, als ob Du Deinen Eltern keinen Spaß gemacht hättest!

Sagt das kleine blonde Mädchen zu ihrer Mutter: "Mama, Mama, warum habe ich nicht so ein Ding zwischen den Beinen wie der Nachbarsjunge?" "Geduld, mein Kind, Geduld!"

Alle Kinder spielen mit Pfeil und Bogen, nur nicht Bill, der spielt das Ziel.

„Fritzchen, „ will der Religionslehrer wissen, „sag mir mal warum wir nur um das tägliche Brot bitten und nicht um das wöchentliche, monatliche oder gar jährliche?“ - „Weil es sonst verschimmeln würde, Herr Lehrer!“

Eine Hausfrau findet im Zimmer des 13-jährigen Sohnes ein Sado-Maso-Magazin. Erschüttert zeigt sie es dem Vater und jammert: "Was sollen wir denn jetzt bloß tun?" Sagt der Vater: "Ich denke, es wäre besser, ihn nicht zu verdreschen..."

Alle Kinder fahren Boot, nur nicht Gunter, der ging unter.

Alle Kinder spielen Fußball auf der Straße, nur nicht Rolf - der klebt am Golf.

Der kleine Ahmet spielt im Garten. Plötzlich ruft er: "Iiih, Mami, der Hund ist am rammeln!" Darauf die Mutter: "Dann schau doch einfach weg Ahmet." "Aber es tut so weh..."

Alle Kinder schlafen mit Ihrem Teddybär - außer Andrea, die schläft vorm Fernseher.

Alle Kinder fahren mit der Straßenbahn, außer Sabine, die liegt auf der Schiene.

Ein Lehrer fragt seine Schüler, wie alt sie sind? Daraufhin sagt der eine: "7", ein anderer: "6". Und Fritzchen auch: "7". Die nächste Frage war, was sie mal später werden wollen. Der erste Schüler sagt: "Fußballer", der andere "Pilot", und Fritzchen sagt: "Ich will mal acht werden."

Alle Kinder spielen mit dem Messer, nur nicht Hagen, der hat’s im Magen.

Fritzchen sagt zu seinem Lehrer: "Ich kenne ein Wort, dass mit "A" anfängt und mit "och" aufhört." Der Lehrer: "Fritzchen, so was sagt man nicht!" Darauf Fritzchen: "Was haben Sie denn gegen Aschermittwoch?!"

Alle blieben vorm Abgrund stehen, nur nicht Adelheid, die ging zu weit.

Alle brauchen was zu essen, nur nicht Annette, die nimmt „ne Tablette.

Alle Kinder springen über die Schlucht, nur nicht Peter - dem fehlt ein Meter.

In der Schule fragt die Lehrerin, was ein Trauerfall ist. Sagt der erste Schüler: „Wenn ich meine Geldbörse verliere!“ „Nein“ sagt die Lehrerin, „das nennt man einen Verlust!“ Sagt der nächste Schüler: „Wenn ein Loch in unserm Dach ist, und es hereinregnet!“ „Nein“ sagt die Lehrerin wieder, „das nennt man einen Schaden!“ Sagt der dritte Schüler: „Wenn unsere Bundeskanzlerin sterben würde!“ „Richtig“ sagt die Lehrerin, „das wäre ein Trauerfall, und kein Schaden und kein Verlust!“

Fritzchen schreibt einen Brief an den lieben Gott: „Bitte schick mir hundert Euro!“ Die Post weiß grad nichts besseres, als den Brief an Angela Merkel zu schicken. Die schickt ihm einen Brief zurück mit 5 Euro drin. Schreibt Fritzchen zurück: „Danke, aber warum hast Du Ihn über Angela Merkel geschickt? Die hat doch glatt 95% Steuern einbehalten!“

Alle Kinder spenden für Behinderte, nur nicht Anke, die sagt „Danke“.

Fritzchen? fragt die Lehrerin, "Weshalb nennen wir unsere Sprache auch Muttersprache?" - "Weil Vati nie zu Wort kommt."

Es hat die Abschlusszeugnisse gegeben und Fritzchen kommt strahlend nach Hause. "Mutti," sagt er, "du kannst heute stolz auf mich sein!" "Das ist schön, dann bist du also durchgekommen?" "Nein, das gerade nicht. Aber von allen, die durchgefallen sind, bin ich der Beste."

Gespräch zwischen Tochter und Mutter: "Mutti, können Engel fliegen?" - "Ja, meine Kleine, Engel können fliegen!" - "Aber Susi kann doch nicht fliegen?" - "Nein, Susi ist doch unser Hausmädchen!" - "Aber Papa sagt zu ihr, sie sei ein süßer Engel!" - "Dann fliegt sie!"

Der Lehrer fragt Fritzchen: "Zu was gehört der Wal?" Fritzchen: "Zu den Säugetieren." Lehrer: "Richtig. Und zu was die Forelle?" Fritzchen: "Zu den Bratkartoffeln."

Alle Kinder sind heute erfolgreich, nur nicht Henner, der wurde ein Penner.

Steht ein kleines Mädchen mit ihrem neuen Mountainbike an der Ampel. Da kommt ein Polizist zu Pferd angeritten und fragt: "Na, mein Mädchen, hast du das Fahrrad vom Christkind bekommen?" Das Mädchen antwortet: "Ja, habe ich!" Darauf der Polizist: "Entschuldige, aber ich muss Dir leider 20 Euro abnehmen. Sag dem Christkind nächstes Jahr, es soll dir ein Bike mit Reflektoren schenken, okay?" Da Fragt das Mädchen: "Haben Sie das Pferd auch vom Christkind bekommen?" Der Polizist überlegt kurz und nickt dann. Darauf das Mädchen: "Na, dann sagen Sie dem Christkind nächstes Jahr, das Arschloch kommt hinten hin, und nicht oben drauf!"

Ome deine Zähne sind wie Sterne, jeden Abend kommen sie heraus!

Die Oma zur Enkelin: „Du darfst dir zu Weihnachten von mir ein schönes Buch wünschen!“ „Fein, dann wünsche ich mir dein Sparbuch.“

Sagt die Lehrerin zu Fritzchen: "Deine Extraaufgabe ist es zu wissen, wie dein Vater durch den zweiten Weltkrieg gekommen ist und wie deine Mutter Fliegen tötet und wie lange dein Bruder für seine Hausaufgaben braucht und wie lange deine Schwester ungefähr noch leben wird." Fragt Fritzchen seinen Vater: "Papa, wie bist du durch den zweiten Weltkrieg gekommen?" - "Mit meinem Maschinengewehr." Fragt Fritzchen seine Mutter: "Mama, wie tötest du Fliegen?" - "Mit der Fliegenklatsche." Fragt Fritzchen seinen Bruder: "Brudi, wie lange brauchst du für die Hausaufgaben?" - "So 10 Minuten." Fragt Fritzchen seine Schwester: "Schwesti, wie lange wirst du ungefähr noch leben?" - "Noch so 85 Jahre." Am nächsten Tag in der Schule fragt die Lehrerin Fritzchen: "Wie ist dein Vater durch den zweiten Weltkrieg gekommen?" - "Mit der Fliegenklatsche." - "Und wie tötet deine Mutter Fliegen?" - "Mit ´nem Maschinengewehr." - "Und wie lange braucht dein Bruder für die Hausaufgaben?" - "So 85 Jahre." - "Und wie lange wird deine Schwester ungefähr noch leben?" - "So 10 Minuten!"

Fritzchen hat keine Lust in die Schule zu gehen. Darauf Mutter: „Überleg mal, wie der Lehrer sich freut, wenn er seine Ruhe vor dir hat!“ - „Du hast Recht, ich sollte doch zur Schule gehen!“

„Fritzchen, wenn du einen großen und einen kleinen Apfel hättest, welchen würdest du dann deinem Bruder schenken?“-„Das kommt darauf an, welchen Bruder Sie meinen - den kleinen oder den großen…“

Alle Kinder essen Müsli, nur nicht Marc, der frisst Quark.

Alle Kinder klettern auf den Baum, nur nicht Jan, der hängt dran.

Herr Lehrer“, fragt Fritzchen den Klassenlehrer. kann man für etwas bestraft werden, was man nicht getan hat?"-"Natürlich nicht. Das wäre ungerecht." - "Gut." sagt Fritzchen. "Ich habe meine Hausaufgabe nicht gemacht!"

Alle Kinder werfen sich die Bälle zu, nur nicht Atze - der wirft mit der Katze.

Alle Kinder wollen spielen - nur nicht Susen, die will schmusen.

Fritz fragt Klaus: "Kann ich ein Passfoto von dir haben?" - "Warum denn?" - "Weißt du, ich sammle Bilder von Naturkatastrophen".

Ein Ehepaar stimmt sich gerade im Bett ein. Die Erregung nimmt langsam zu, da steht der Fritz plötzlich in der Tür und fragt die Mama: "Was machst Du da mit Papa?" Die Mutter stammelt vollkommen erschrocken und verlegen: "Ach, ich massiere ihm nur den Bauch weg." Darauf der Sohnemann: "Das lohnt doch nicht, morgen kommt doch die Frau Nachbarin und bläst ihn wieder auf!"

Fritz ist bei seinen Großeltern. Die Großeltern gehen zum Einkaufen. Die Oma sagt: "Dass du mir ja nicht an den Schrank gehst." Der Opa sagt: "Geh mir nicht auf dem Dachboden." Als sie weg waren wollte Fritz was trinken. Er geht an den Schrank und es fallen ihm alle Tassen aus dem Schrank. Fritz geht auf dem Dachboden, er will Tassen runter holen. Fritz stürzt ein. Er ruft die Nachbarin und sagt: "Meine Oma hat nicht alle Tassen im Schrank. Und mein Opa hat einen Dachschaden."

Sohn zum Vater: „Papa, hier ist deine Steuererklärung, wie weit bist du mit meinen Hausaufgaben?“

Alle Kinder mampfen Eis, nur nicht Marlene, der fehlen die Zähne.

„Mami, ich bin jetzt 15. Darf ich endlich einen BH tragen?“ „Nein, Horst!“

Video Kategorie: 
Video Kategorie: 
Kategorie: 
Video Kategorie: 
Video Kategorie: 
Video Kategorie: 
Kategorie: 

 

Lustige Bilder

Lustige Videos

Geil Brüste? Surprise von Jesus! - Fail Video
Video Kategorie: 
Kategorie: 

Lustige Witze

Warum ist es günstig eine blonde Beifahrerin zu haben? Man kann die Behindertenparkplätze benutzen.