Lustige Papst Witze

 


"Warum gehen Fliegen nicht in die Kirche?"
Papst: "Sie sind Insekten."

Clinton trifft den Papst und fragt: „Können Sie mich der Jungfrau Maria vorstellen?“

Der Papst und der ehemalige Präsident Clinton sterben gleichzeitig. Sie kommen beide gleichzeitig an der Himmels-Pforte an, da sagt Petrus: „Heute kann ich nur einen reinlassen!“ „Na ja, …“ sagt der Papst „ … ich komme morgen zurück!“ Als er am nächsten Tag zurückkommt gönnt Petrus dem Papst einen Wunsch. „Na ja, …“ sagt der Papst „ … ich wollte doch schon immer die Jungfrau Maria kennenlernen!“. Dazu sagt Petrus: „Tut mir leid, da sind Sie bereits 24 Stunden zu spät dran!“

Der Papst trägt sich schon seit längerer Zeit mit Selbstmordgedanken - warum? - Es ist für ihn die einzige Möglichkeit, sich beruflich zu verbessern.

Der Pfarrer trifft die kleine Franzi, die verklärt auf einem Hang in das wunderbare, verglühende Rot am Abendhimmel des kleinen Städtchens schaut, und spricht: „Das freut mich, meine Tochter. Du scheinst den Sonnenuntergang sehr zu lieben. Du siehst ja ganz beglückt aus!“ Darauf das muntere Mädchen: „Was heißt denn Sonnenuntergang, Herr Pfarrer? Unsere Schule und die Kirche brennen!“

Ein Pfarrer kommt aus den Niederlanden zurück und hat zwei Pfund Kaffee mitgebracht. An der Grenze packt ihn das schlechte Gewissen. Lügen will und darf er nicht. Kurzerhand klemmt er sich je ein Paket unter die Arme. Bei der Kontrolle fragt ihn die Zöllnerin: „Hochwürden, haben Sie in Holland etwas eingekauft?“ „Ja, mein Sohn“, erwidert er ehrlich, „zwei Pfund Kaffee. Aber ich habe sie unter den Armen verteilt.“

Eine Frau soll gesteinigt werden. Jesus tritt vor die Menge und sagt: „Wer von euch ohne Sünde ist, werfe den ersten Stein!“ Plötzlich kommt ein riesiger Wacker geflogen und trifft die Frau am Kopf - tot. Jesus dreht sich um und meint: „Mutter, manchmal kotzt du mich echt an!“

Alles Ansichtssache. Eine Nonne geht ganz allein durch die Steppe. Plötzlich kommen drei Löwen auf sie zugerannt und wollen sie fressen. Da eine Flucht sinnlos erscheint, schickt die Nonne ein Stoßgebet zum Himmel: „Oh lieber Gott, mach’ diese Löwen fromm!“ Dann fällt sie in Ohnmacht. Als sie wieder aufwacht, sitzen die drei Löwen um sie herum und beten: „Oh Herr Jesus Christ, sei unser Gast, und segnet was du uns bescheret hast!“

Karfreitag im Jahre 33. Jesus ist frisch gekreuzigt. Kommt Judas pfeifend vorbei und ruft: „Gell, die Feiertage hast du dir auch anders vorgestellt?!“

Plötzlich rutscht die Bergsteigerin aus und kann sich gerade noch an einem winzigen Felsvorsprung festhalten. Als ihre Kräfte nachlassen, blickt sie verzweifelt gen Himmel und fragt: „Ist da jemand?“ „Ja.“ „Was soll ich tun?“ „Sprich ein Gebet und lass los.“ Die Bergsteigerin nach kurzem Überlegen: „Ist da sonst noch jemand?“

Sitzen sich ein Pfarrer und ein besoffener in der Eisenbahn gegenüber. Nach einer Weile kommt ein Tunnel. Der Besoffene kotzt dem Pfarrer den Talar voll. Als der Zug aus dem Tunnel kommt und der Pfarrer ganz fassungslos auf seine Kutte und den Säufer glotzt, entgegnet dieser: „Geht es Hochwürden wieder besser?“

Vier katholische Mütter sitzen beim Kaffeeklatsch und unterhalten sich darüber, wie wichtig ihre Söhne sind. Die Erste prahlt: „Mein Sohn ist Priester. Wenn er einen Raum betritt, sagen die Leute zu ihm: Hochwürden!“ Die Zweite stolz: „Mein Sohn ist Bischof. Wann immer er ein Zimmer betritt, sagen die Leute: Eure Exzellenz!“ Die Dritte: „Mein Sohn ist Kardinal! Wenn er einen Raum betritt, sagen die Leute: Eure Eminenz!“ Die Vierte Katholikin nippt still an ihrem Kaffee. Die anderen schauen sie fragend an. Da sagt sie: „Mein Sohn ist ein gut aussehender, 1,90 m großer Stripper. Wann immer er einen Raum betritt, sagen die Leute: Oh, mein Gott!“

Warum küsst der Papst nach jedem Flug die Erde? - Das versteht nur jemand, der schon mal mit Alitalia geflogen ist.

Warum war Jesus ein typischer Student? Er wohnte bis 30 noch bei seiner Mutter, hatte lange Haare und wenn er was gearbeitet hat, war es ein Wunder.

Ein Anwalt und der Papst starben zur gleichen Zeit und kamen miteinander am Himmelstor an. Petrus fragte den Anwalt nach seinem Namen und suchte ihn dann in seinem Buch. Danach fragte er den Papst nach seinem Namen und suchte ihn ebenfalls in seinem Buch. „Nun, wenn ihr mir folgt, zeige ich euch eure Unterkünfte für die Ewigkeit,“ sagte Petrus. Sie gingen den Wolken entlang und kamen zu einem riesigen Herrschaftshaus, mit allem Luxus, den man sich wünschen kann. Petrus wandte sich an den Anwalt und sagte ihm, dies sei nun sein Haus. Der Papst, im Wissen dass er die wichtigste Person der Kirche gewesen war, konnte sich nicht vorstellen, wie nun sein Haus aussehen könnte. Petrus und der Papst gingen weiter zu einer kleinen Bretterbude. Petrus sagte dem Papst, dies sei nun sein zuhause. Der Papst war schockiert, und sagte zu Petrus: „Moment mal! Der andere Kerl war nur ein Anwalt und bekommt ein Herrschaftshaus. Ich war das Oberhaupt der römisch katholischen Kirche, und dies ist die Belohnung, die ich dafür bekomme?“ Petrus schaut dem Papst in die Augen und sagt: „Das ist richtig. Du hast zwar viel für den Glauben getan, aber wir haben viele Päpste im Himmel. Dieser Kerl aber ist der erste Anwalt, der es hierher geschafft hat.“

Wer gehört nicht in diese Reihe: Rotkäppchen - der Papst - ein ehrlicher Anwalt - Donald Duck? Natürlich der Papst. Ihn gibt es wirklich, alle anderen sind Phantasiegestalten.

Lustige Bilder

Lustige Witze

Klinsmann steht im Himmel vor Petrus. Fragt der erstaunt: "Sie hier? Wie haben Sie denn das Tor gefunden?"

Lustige Videos