Lustige Politiker Witze

 


Flachwitze #162 - Obama
Witze Kategorie: 
Bilder Kategorie: 

Angela Merkel und Stoiber fliegen über Deutschland. Sagt Stoiber: „Angie, wenn ich jetzt einen Fünfhunderter hinunter werfe, freut sich ein Deutscher.“ Antwortet Merkel: „Wenn aber ich 10 Hunderter hinunter werfe, freuen sich 10 Deutsche!“ Plötzlich murmelt der Pilot: „Wenn ich euch beide hinunter werfe, freut sich ganz Deutschland!“

Auch Angela Merkel ist jetzt in einen Spendenskandal verwickelt! Helmut Kohl hat ihr seinerzeit 50 Mark für den Friseur gegeben und kein Mensch weiß, wo das Geld geblieben ist…

Bundeskanzlerin Merkel und Ministerin von der Leyen spazieren über den Berliner Kurfürstendamm: Merkel: „Ursula, schau Dir mal diese Preise an: eine Hose 10 Euro, ein Mantel 15 Euro und ein Kleid nur 8 Euro! Meine Mehrwertsteuererhöhung hat sich also doch nicht ausgewirkt auf die Preise.“ Ursula erstaunt: „Du Angie - das ist das Schaufenster einer chemischen Reinigung.“

In der Schule fragt die Lehrerin, was ein Trauerfall ist. Sagt der erste Schüler: „Wenn ich meine Geldbörse verliere!“ „Nein“ sagt die Lehrerin, „das nennt man einen Verlust!“ Sagt der nächste Schüler: „Wenn ein Loch in unserm Dach ist, und es hereinregnet!“ „Nein“ sagt die Lehrerin wieder, „das nennt man einen Schaden!“ Sagt der dritte Schüler: „Wenn unsere Bundeskanzlerin sterben würde!“ „Richtig“ sagt die Lehrerin, „das wäre ein Trauerfall, und kein Schaden und kein Verlust!“

Neulich beim Friseur: „Ich hätte gerne eine neue Frisur, vielleicht so ähnlich wie Friedrich Merz.“ „Ich glaube nicht, dass Ihnen das steht!“ „Dann vielleicht so einen schönen Scheitel wie unser ehemaliger Bundeskanzler.“ „Aber das passt überhaupt nicht zu Ihrem Gesicht.“ „Na gut, dann machen Sie so, wie immer!“ „Alles klar, Frau Merkel!“

Vor dem Bundeskanzleramt ist eine Rentnerin auf den Rücken gefallen. Angela Merkel hilft ihm auf: „Dafür müssen Sie nächstes Mal wieder CDU wählen.“ Sagt die Rentnerin: „Gute Frau, ich bin auf den Rücken und nicht auf den Kopf gefallen.“

Was ist der Unterschied zwischen Frau Merkel und einem runden Tisch? An den Tisch geht immer noch einer ran.

Was macht Angela Merkel mit ihren alten Klamotten? Anziehen!

Bill und Hillary Clinton waren mit dem Auto auf einer Landstraße unterwegs. Sie hielten an einer kleinen Tankstelle. Der Angestellte, der den Tank füllte, sagte plötzlich zu Hillary: „Hi Hillary. Kennst Du mich nicht mehr? Wir gingen miteinander während unserer Volksschulzeit.“ Hillary erkannte nun ihren ehemaligen Liebhaber und die beiden sprachen über die alten Zeiten. Später, als Bill und Hillary ihren Weg fortsetzten, sagte Bill: „Nun bist Du sicher glücklich, dass Du mich geheiratet hast. Hättest Du den Tankstellenwärter genommen, dann wärst Du jetzt nicht die Gattin des Präsidenten der Vereinigten Staaten.“ „Doch!“ antwortete Hillary „Dann wäre er der Präsident der Vereinigten Staaten.“

Was ist die Lieblings Zahnbürste von Bill Clinton? - Oral B!

Angela Merkel ist in den USA auf Staatsbesuch. Nach einem harten Arbeitstag gehen sie und Barack Obama in einen Pub, um ein Bier zu trinken. Obama trinkt ein Dunkles amerikanisches Bier und Merkel natürlich ein Helles. Beide stoßen an und Obama sagt: „To your health!“ Merkel antwortet: „To your `dunkels’!“

Recep T. Erdogan, Barack Obama und David Cameron sind bei Wladimir Putin für 13.00 Uhr zum Essen eingeladen. Sie kommen aber eine Viertelstunde zu spät. Sagt Cameron: „Sorry, I’m late.“ Obama: „Excuse me, please, I’m late, too.“ Daraufhin sagt Erdogan: „I’m late three.“

„Ich möchte meinen Namen ändern“ „Das geht aber nur mit triftigem Grund. Wie heißen Sie denn jetzt?“ „Edmund Hitler.“ „Gut, das ist ein Grund. Wie wollen Sie denn heißen?“ „Peter, Hans, Klaus, Stefan - egal, irgendwas halt“

Auf die Frage was er nach gewonnenem Kriege mit dem Irak machen will sagt Bush: Wir werden den Irak in drei Teile spalten. In Super, Super plus und Diesel.

Bundeskanzler Schröder soll entführt worden sein. Die Täter verlangen eine Million Euro, andernfalls lassen sie ihn frei.

Der Kanzler Gerhard Schröder will einen arbeitslosen Architekten trösten: "Wenn ich nicht Kanzler wäre, dann würde ich auch Häuser bauen." Darauf der Architekt: "Wenn Sie nicht Kanzler wären, würde ich das auch!"

Die rot-grüne Regierung beabsichtigt, die Steuererklärung drastisch zu vereinfachen. Es wird ein Fragebogen mit nur noch zwei Punkten zugestellt: „Wie hoch war im Vorjahr der Betrag Ihres Einkommens?“ „Überweisen Sie uns diesen Betrag.“

Drei Knaben laufen durch Washington, als sie in einem Fluss einen Mann ertrinken sehen. Sie stürzen sich sofort ins Wasser und retten den Ertrinkenden. Am Ufer stellt sich heraus, dass der Gerettete George W. Bush ist. George ist glücklich über die Rettung und erklärt den Knaben, dass er ihnen je einen Wunsch erfüllt. Der erste Knabe: „Ich wünsche mir ein Mountain Bike.“ - „Okay. Morgen kommt mein Sekretär und geht mit dir zum Fahrradhändler.“ Der zweite Junge wünscht sich einen Computer. „Okay. Morgen kommt mein Sekretär …“ Der dritte Knabe: „Ich wünsche mir ein Staatsbegräbnis.“ - „Wieso denn das? Du bist doch noch zu jung, um ans Sterben zu denken.“, fragt George. - „Aber wenn mein Vater erfährt, dass ich dich aus dem Teich gerettet habe, bringt er mich um.“

Ein Autofahrer steht in den USA im Stau. Plötzlich klopf ein Mann an sein Fenster. "Präsident George Bush wurde entführt. Der Täter verlangt 10 Mio. Dollar Lösegeld oder er übergießt den Präsidenten mit Benzin und verbrennt ihn. Ich und meine Freunde gehen nun von Auto zu Auto und sammeln." Autofahrer: "Und wie viel spenden die Leute im Durchschnitt?" "Ca. 4-5 Liter..."

Ein Reporter fragt Gerhard Schröder: „Herr Bundeskanzler, was sagten sie doch neulich in Ihrer Fernsehansprache über die Arbeitslosigkeit in den neuen Bundesländern?“ Antwort des Kanzlers: „Ich? Nichts.“ Darauf erneut der Reporter: „Das weiß ich, aber mich würde doch mal Ihre Formulierung interessieren!“

Es genügt nicht, unfähig zu sein - Man muss auch in die Politik gehen!

George Bush und Bin Laden spielen Schach. Bush verliert das Spiel. Warum? Weil ihm zwei Türme fehlen!

George W. Bush fährt mit seinem Chauffeur übers Land. Plötzlich wird ein Huhn überfahren. Wer soll es aber dem Bauern beibringen? Bush großmütig zu seinem Chauffeur: „Lassen Sie mich mal machen. Ich bin der mächtigste Mann der Welt. Der Bauer wird’s verstehen.“ Gesagt, getan. Nach einer Minute kommt Bush atemlos zurückgehetzt: Blaues Auge, Oberkiefer lädiert, den Hintern reibend. „Schnell weg hier!“ Die beiden fahren weiter. Plötzlich wird ein Schwein überfahren. Bush schaut ängstlich zum Chauffeur: „Jetzt gehen aber Sie!“ Der Chauffeur geht zum Bauernhof. Bush wartet 10 Minuten, 20 Minuten, … Nach einer Stunde erscheint der Chauffeur singend, freudestrahlend, die Taschen voller Geld und einen dicken Schinken unter dem Arm. Fragt ihn Bush: „Was haben Sie dem Bauern denn gesagt?“ „Guten Tag. Ich bin der Fahrer von George Bush. Das Schwein ist tot!“

George W. Bush und Tony Blair treffen sich zum Essen mit Gästen im Weißen Haus. Fragt einer der Gäste: „Mister Präsident, worüber unterhalten Sie sich denn den ganzen Tag?“ „Wir planen gerade den 3. Weltkrieg.“ „Und wie sieht der aus?“ Bush: „Wir töten 4 Millionen Moslems und einen Zahnarzt …“ Der Gast schaut etwas verwirrt: „Wieso einen Zahnarzt?“ Tony Blair klopft Bush auf die Schulter und meint: „Was habe ich dir gesagt, George. Keiner wird nach den Moslems fragen …“

Gestern war Stromausfall in Berlin. Gerhard Schröder steckte eine Stunde im Fahrstuhl fest. Helmut Kohl stand eine Stunde auf der Rolltreppe...

Kanzlerkandidat Edmund Stoiber macht einen Besuch auf einem Bauernhof und lädt dazu auch die Presse ein. Ein Fotograf knippst ihn im Schweinestall. Dann sagt er zu dem Fotografen: „Dass ihr mir aber nicht so dummes Zeug unter das Bild schreibt, wie Stoiber und die Schweine oder so!“ „Nein nein, geht schon klar.“ Am nächsten Tag ist das Bild in der Zeitung und darunter zu lesen: „Stoiber (3.v.l.)“

Kofi Annan: „Mr. Bush, welchen Beweis haben Sie, dass der Irak Massenvernichtungswaffen besitzt?“ George W. Bush: „Wir haben die Quittungen aufgehoben.“

Parlamentswahlen sind der freie Wettbewerb der Versprechungen!

Schröder auf einer USA-Reise bei Bush. Bush sieht Doris und fragt Schröder: „Is this your First Lady?“ Schröder: „No, my fourth!“

Schröder und Eichel gehen in Berlin spazieren und kommen an der Auslage eines Geschäftes vorbei. Schröder: „Schau mal Hans, die Ergebnisse unserer Spar- und Wirtschaftspolitik: Eine Hose zehn Euro, eine Jacke 15 Euro und ein Mantel 50 Euro.“ Darauf Eichel verlegen: „Gerhard, das ist doch die Auslage einer chemischen Reinigung“.

Schröder, Fischer und Merkel fliegen mit einem Helikopter über Hessen. Sagt Schröder: „Wenn ich ein 100 Euro Schein runterwerfe, dann freut sich ein Hesse!“ Sagt Fischer: „Wenn ich zehn 10 Euro Scheine runterwerfe, dann freuen sich zehn Hessen!“ Sagt Merkel: „Wenn ich hundert 1 Euro Stücke runterwerfe, dann freuen sich hundert Hessen!“ Dann sagt der Pilot: „Wenn ihr nicht bald euer Maul haltet, dann werfe ich euch runter und es freut sich ganz Deutschland!“

Soeben berichtet CNN in einer Sondersendung von einem tragischen Zwischenfall in Washington heute Morgen. Im Weißen Haus brach gegen 7 Uhr morgens aus bisher ungeklärter Ursache ein Feuer aus, das für die Vernichtung von George W. Bushs Privat-Bibliothek sorgte. Alle beiden Bücher wurden restlos zerstört. George W. Bush zeigte sich entsetzt über diesen Verlust, er hatte das zweite Buch noch nicht fertig ausgemalt…

Stellen Sie sich vor, Gerhard Schröder und Franz Müntefering sind auf einem Schiff, das soeben sinkt. Wer wird gerettet? Antwort: Deutschland.

Unterhalten sich zwei Männer beim Stammtisch. Fragt der eine: "Kannst Du mir den Unterschied zwischen Kapitalismus und Sozialismus erklären?" Antwort: "Kapitalismus ist die Ausbeutung des Menschen durch den Menschen. Beim Sozialismus ist es genau umgekehrt."

Unterhalten sich zwei Wähler. Sagt der eine: „Kennst Du schon den Witz, wo Gerhard Schröder mit einem Strick allein in den Wald geht?“ Darauf der andere: „Nein, fängt aber gut an…“ In Berlin ist ein Passant hingefallen. Joschka Fischer kommt zufällig vorbei, hilft dem ihm auf die Beine und scherzt: „Dafür müssen Sie aber bei dar nächsten Bundestagswahl die Grünen wählen.“ Darauf der Passant: „Junger Mann, ich bin auf den Rücken und nicht auf den Kopf gefallen!“

Warum wird für Schröder nicht mehr, wie bisher bei Helmut, der rote Teppich ausgerollt? - Das ist nicht nötig, weil er immer seinen grünen Läufer

Was haben Manta-Fahrer und Präsident Bush gemeinsam? Sie haben Probleme mit dem Golf.

Was ist der Unterschied zwischen einem Telefon und einem Politiker? Das Telefon darf man aufhängen, wenn man sich verwählt hat.

Was ist der Unterschied zwischen einem Theater und dem Bundestag? Im Theater werden gute Schauspieler schlecht bezahlt!

Was sagt der neue Gouverneur von Kalifornien wenn ein Begnadigungsgesuch bei ihm eintrifft? ‚HASTA LA VISTA, BABY.‘

Wer waren die ersten drei Politiker? Die Heiligen Drei Könige! Sie legten die Arbeit nieder, zogen schöne Gewänder an und gingen auf Reisen.

Wie schafft man es unter der Regierung Schröder an ein kleines Vermögen zu kommen? Man muss vorher ein großes gehabt haben!

Zwei Passanten füttern Tauben. Sagt der eine: "Tauben sind wie Politiker." "Wieso?" fragt der andere. Antwort: "Solange sie unten sind, fressen sie einem aus der Hand. Aber sobald sie oben sind, beschießen sie uns!"

Zwei Politiker streiten sich während einer Fernsehsendung. Sagt der eine: „Es mag wohl viele Arten geben, Geld zu verdienen, aber nur eine ehrliche!“ Fragt der andere: „Und welche soll das sein?“ Darauf die direkte Antwort: „Hätte ich mir denken können, dass Sie die nicht kennen.“

Beliebte Inhalte auf WitzeMaschine

Lustige Bilder

Lustige Witze

Ich bin ein Scheidungskind - ich darf das!

Kategorie: 

Lustige Videos

Mann trägt alleine einen ganzen Baumstamm - Fail Video
Video Kategorie: