in ,

Die Flöhe und die Läuse Die Flöhe und die Läuse.

Die Flöhe und die Läuse Die Flöhe und die Läuse.

Die Flöhe und die Läuse Die Flöhe und die Läuse. die hatten sich beim Schopf Und kämpften gar gewaltig Auf eines Buben Kopf. Das nahm der Bube übel Und haschte Floh und Laus Und macht‘ mit seinem Nagel Den Kämpfern den Garaus. Ich und mein Lieb, wir kosten Auf meines Nachbars Land – Hätt bald der grobe Schlingel Uns beide untergerannt. Autor: Theodor Storm

Gefällt Dir dieser Artikel?

3 Punkte
Upvote Downvote

Total votes: 6

Upvotes: 3

Upvotes percentage: 50.000000%

Downvotes: 3

Downvotes percentage: 50.000000%

Goethe wird in einer Kneipe um ein Stegreifgedicht gebeten  und erklärt, er würde eines liefern, wenn man ihm zwei  Stichwörter vorgebe und ein wenig Zeit lasse.

Goethe wird in einer Kneipe um ein Stegreifgedicht gebeten und erklärt, er würde eines liefern, wenn man ihm zwei Stichwörter vorgebe und ein wenig Zeit lasse.

Pete: „Was machst du mit deinem Anteil (300.000 Dollar)?

Pete: „Was machst du mit deinem Anteil (300.000 Dollar)?